Design Sprint Workshop

Kreatives schaffen mit Plan

Design-Sprint

Mit einem Design Sprint wird der Ideation-Prozess auf seinen Kern reduziert und es lassen sich messbar gute Ergebnisse innerhalb einer Gruppe schnell generieren. Alte Denkmuster werden aufgebrochen, Silodenken überwunden und der Ideenentwicklung freien Lauf gelassen.   

Klassische Produktentwicklung ist oftmals zeitaufwendig und verbraucht viele Ressourcen. Langjährige Entwicklungszyklen im “stillen Kämmerlein” führen häufig an Zielgruppen vorbei und zu enormen Mehraufwänden, auch z.B. wenn Fehlentwicklungen in einer späten Entwicklungsphase wieder behoben werden müssen. 

Die Methode ist auf Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz während ihrer Zeit bei Google zurückzuführen und ermöglicht es, in kurzer Zeit eine Vielzahl von Ideen auf den Prüfstand zu stellen.

Das Credo lautet: “test early and fail often”

In unserem Workshop führen wir Sie durch den Design Sprint Prozess und testen Ihre Produktideen gemeinsam auf deren Markttauglichkeit.

UnserE Weiterentwicklung: Basic Light Design Sprint Workshop

Jake Knapp und Co. haben den Grundstein für Design Sprints gelegt und wir entwickeln die Methode als zertifizierte Design Sprint Agentur weiter.

Die wenigsten Unternehmen können es sich tatsächlich leisten, für 5 Tage alle Stakeholder in einen Raum zusammen zu bringen und an neuen Ideen zu arbeiten.

Bei ION ONE bieten wir deshalb eine eigene Variation des Design Sprint Workshops in einer reduzierten Form zwecks Entscheidungsfindung.

In unserer Variante werden personelle Ressourcen geschont und wichtige Stakeholder nur zu einzelnen Interviews für wichtige Fragestellungen herangeholt, wobei das Kernteam die gesamte Zeit über zusammen bleibt und an der Idee, bzw. am Produkt feilt.

Highlight

Basic Light

Reduzierte Form eines klassischen Design Sprints zur internen Entscheidungsfindung

2 Tage Design Workshop

Classic

Klassische Variante eines Design Sprints

5 Tage Design Workshop

Extended

Zwei Design Sprint-Iterationen für komplexe Produkte und große Teams

10 Tage Design Workshop

Inspiration

Being in a curiosity mindset means being fascinated by your customers and their reactions.

Quelle:
Jake Knapp, Sprint: How to Solve Big Problems and Test New Ideas in Just Five Days, Ausgabe 2016

Vorteile eines Design Sprint Workshops

USP ihres Produktes Icon

USP Ihres Produktes hervorheben

Verständliche Produkte entwickeln

User und ihre Bedürfnisse verstehen

Service oder Website auf Marktfähigkeit testen

Produkt auf Marktfähigkeit testen

Nutzer und Kunden gewinnen und begeistern

Produkte neu denken

Mit gutem UX-Design Erfolg steigern

Gewinnchancen maximieren

Referenzen

AJS LOGO

Zertifiziert von AJ&Smart

Unser Handwerk und Wissen für Design Sprints haben wir direkt von den Besten gelernt und zertifizieren lassen! Wir sind Design Sprint Facilitator.

AJ&Smart ist ein Produktdesign & -innovationsstudio mit Sitz in Berlin, das über umfangreiche Erfahrungen aus erfolgreichen Sprints für über 200 globale Unternehmen verfügt und stehen in engem Kontakt mit Jake Knapp, Autor von “Sprint”.

Als Design Sprint Facilitator führen wir Sie somit anhand der neuesten Methoden durch Ihren persönlichen Design Sprint.

Unsere Moderatoren

Es begleiten Sie Suyin Diaz (Senior UX Designerin) und Axel Hillebrand (UX Consultant).

Suyin Diaz

Sr. UX Designerin
T: +49 30 24627-153

Mit Fokus auf Prozessoptimierung erzielte sie zahlreiche Produktivitätssteigerungen bei der Umsetzung komplexer Projekte für Industriekunden aus verschiedenen Branchen. Seit 2013 fokussierte sie sich mehr und mehr auf User Experience und arbeitet an unterschiedlichen Projekten, vor allem im Bereich B2B-E-Commerce und IoT.

Mit ihrer Expertise als Ingenieurin bereichert sie unser Team durch ihr ausgeprägtes analytisches Denken tatkräftig, um das Optimum aus einem digitalen Produkt herauszuholen und deren Intuitivität steigert. Ihre Stärken liegen im Bereich Prototyping und Recherche.

Axel Hillebrand

UX Consultant
T: +49 30 24627-533

Als Psychologe und Human-Factors-Experte steht die nutzerzentrierte Entwicklung von Projekten schon immer im Fokus seiner beruflichen Tätigkeit. Als Projektleiter betreute er zahlreiche UX-Projekte. So sammelte er Erfahrungen in verschiedene Breichen: der Luftfahrt, der Metallindustrie, im Service und im E-Commerce.

Seine Rolle bei ION ONE besteht darin, Unternehmen einen Weg aufzuzeigen, wie sie ihre Kunden und Nutzer mit einem digitalen Erlebnis begeistern können. Er moderiert seit vielen Jahren UX-Workshops und freut sich, mit Ihnen gemeinsam die richtige emotionale Ansprache für Ihr Produkt zu erarbeiten.

Weitere Workshops

Ux-Strategie

UX-Strategie Workshop

Eine passende UX-Strategie ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir helfen Ihnen, clever und langfristig zu planen.

Persona Workshop

Persona Workshop

Kennen Sie Ihre Zielgruppe? Mit einem Persona Workshop schaffen Sie die notwendigen Konturen, um die eigenen User besser zu verstehen.

Usability Workshop

Usability Workshop

Usability ist die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg eines digitalen Projektes. Wir helfen Ihnen.

Kontakt

Beginnen Sie ein neues Kapitel der Begeisterung. In einem Erstgespräch klären wir Ihre Bedürfnisse an Ihren Design Sprint Workshop.

11 + 2 =

FAQ

Warum überhaupt einen Design Sprint Workshop?

Produktentwicklung kann  teuer und risikobehaftet sein. Deswegen sollte die Grundidee, von der die gesamte weitere Entwicklung abhängt, schon in einem frühen Stadium auf den Prüfstand gestellt, bevor viel Zeit und Geld für eventuell nicht marktfähige Produkte investiert wurde. 

Erweist sich eine Idee als vielversprechend, so kann man mit vermindertem Risiko die weitere Entwicklung verfolgen und in diese Geld, Ressourcen und Zeit investieren.

Ein Design Sprint Workshop vereint alle wichtigen Akteure aus verschiedenen Abteilungen, sodass die Produktidee aus allen für das Produkt relevanten Blickwinkeln betrachtet wird. Silodenken kann vermieden werden.

Was sind die Ziele des Workshops?

Während des Workshops soll eine Produktidee den gesamten Design Sprint-Prozess einmal durchlaufen, sodass sie am Ende mit einem messbaren Ergebnis, die Idee bewertet werden kann.

Darüber hinaus  kann der Workshop den Teilnehmern einen Eindruck vermitteln, wie  ein Design Sprint als probate Methode auch vermehrt im Unternehmen für die Entwicklung anderer Produkte zu Einsatz kommen kann und zu Innovationen führt.

Was unterscheidet den ION ONE Design Sprint Workshop von anderen?

Typische Design Sprint Workshops sehen vor, dass sich alle wichtigen Stakeholder für 5 Tage zusammenfinden und an einem Problem arbeiten.

Die wenigsten Unternehmen können es sich jedoch leisten, bspw. einen CEO oder CTO für einen so langen Zeitraum zu entbehren.

Im Gegensatz dazu unterscheiden wir von ION ONE zwischen Kernteam und Interviewpartner.

Das Kernteam arbeitet komplett durchgängig an der Ausarbeitung von Ideen.  Für das Unternehmen schwer entbehrliche Personen, wie bspw. der CTO, werden nur für eine kurze Zeit dazu geholt und in einem Interview befragt, um Ihren Input einzuholen. Danach wird das Kernteam diesen Input in ihre Arbeit einfließen lassen.

Zur internen Entscheidungsfindung lässt sich ein reduzierter Design Sprint in zwei Tagen durchführen mit den Schritten: Verstehen, Skizzieren und Validieren. Die Schritte Prototyping und Nutzertests entfallen hier. So erhält man eine hochwertige Basis zur Entscheidungsfindung. Die zu einem klassischen Design Sprint fehlenden Schritte können natürlich bei Bedarf nachgeholt werden.

Je nach Komplexität und Größe der Teams ist es manchmal doch notwendig, mehrere Tage oder Iterationen durchzuführen.

Was ist die Agenda und wie lange dauert der Workshop?

Wir von ION ONE bieten drei Varianten eines Design Sprint Workshops an.

Basic

Der Basic Workshop bietet sich für alle an, welche schnelle Ergebnisse haben wollen. Insbesondere für Unternehmen, welche sich erst an Design Sprints rantasten wollen, eignet sich diese Einsteiger-Variante.

In den zwei Tagen durchlaufen wir folgende Stationen:

  1. Tag: Problem Framing – Analyse des Problems und Ausarbeiten von Lösungsvarianten, danach Entscheidung für eine Lösungsvariante 
  2. Tag: Erstellung eines Prototypen und Testen des Prototyps mit anschließender Auswertung

Classic

Der Classic-Workshop ist für alle geeignet, die den klassischen Design Sprint durchlaufen wollen. Diese Variante bietet sich an, wenn man sich mehr Zeit einräumen möchte.

Fünf-Tage-Konzept:

  1. Montag: Problem framing – Analyse des Problems
  2. Dienstag: Findung einer Lösung
  3. Mittwoch: Entscheidung des Lösungswegs
  4. Donnerstag: Erstellung des Prototyps
  5. Freitag: Testing und Auswertung

Extended

Der Extended-Workshop bietet sich für komplexe Produkte mit großen Teams an, weil hierfür erfahrungsgemäß eine Iteration von 5 Tagen nicht ausreicht.

Deswegen wird der klassische Design Sprint hier mit einer zusätzlichen Iteration erneut durchlaufen, um die ganze Komplexität abzudecken und dieser gerecht zu werden.

Für wen ist ein Design Sprint Workshop geeignet?

Ein Design Sprint Workshop richtet sich an diejenigen, die ihre User besser verstehen und ihre Produkte nach den Bedürfnissen ihrer Zielgruppe frühzeitig in der Produktentwicklung ausrichten wollen. Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse im Bereich Design Sprint, nur Interesse an der Materie.

Unser Design Sprint-Workshop ist nicht als Weiterbildungsmaßnahme für UX-Designer gedacht, um sich das Handwerkszeug für Design Sprints anzueignen.

Es zielt auf Unternehmen ab, welche einen exemplarischen Design Sprint durchlaufen möchten und dabei Unterstützung benötigen.

Welche Techniken und Methoden werden angewandt?

Diese drei Kernmethoden verwenden wir bei all unseren Workshop-Varianten.

Ziele setzen

Erst wenn man ein messbares Ziel vor Augen hat, kann man sich auch entsprechend verbessern.

Deswegen beginnen wir jeden unserer Workshops damit, ein Wochenziel zu benennen, auf welches das ganze Team hinarbeitet.

Together-Alone

Gemeinsame Brainstormings haben den Nachteil, dass man sich in endlose Diskussionen verlieren kann.

Abhilfe schafft hierbei die Together-Alone-Methode. In bestimmten Abständen zieht sich jeder zurück und erarbeitet für sich selbst einen Lösungsansatz, welcher im Anschluss dann wiederum gemeinsam oder falls gewünscht auch anonym präsentiert werden kann.

Somit bewertet man gleich die Lösungen und verheddert sich nicht bei der Lösungsfindung in Diskussionen.

Time Keeping

Bekanntermaßen fördern Einschränkungen die Kreativität und daher setzen wir strikte Zeitlimits für einzelne Tasks, um einerseits nicht mehr Zeit als notwendig zu verschwenden, aber auch andererseits damit auch Teilnehmer gezwungen werden, zu einem Ergebnis zu kommen.

Wie wird der Workshop organisiert?

Safety first – meet remote! 

Covid-19 kennt keine Ausnahmen, auch nicht, wenn es um die Entstehnung von neuen Produktideen geht. Deshalb finden unsere Workshops derzeit digital und remote statt. 

Falls alle Corona-Regeln eingehalten werden, kann der Workshop auch gern bei Ihnen vor Ort im Unternehmen stattfinden.

Unsere Workshops verlaufen interaktiv, Ideen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen. Die Workshops können bei Bedarf aufgezeichnet werden. Das erarbeitete Material stellen wir Ihnen im Nachgang in aufbereiteter Form zur Verfügung.

Welche Services bietet ION ONE noch an?

Neben unseren Workshops besitzt ION ONE vier weitere Kompetenzfelder.

Research

Nutzerbefragungen werden durchgeführt, um quantitative Daten in die User Experience miteinfließen zu lassen.

Konzeption

Anhand User Journey Maps und Wireframes gestalten wir ein erstes Grundgerüst, auf dem dann das Design und die Usability ansetzen können.

Design

Ansprechende Designs verwandeln mithilfe von Farben, Formen und Bildern Ihr Produkt in ein einmaliges Erlebnis.

Technische Umsetzung

Alle Konzepte und Designs werden so aufbereitet, dass sie ohne hohen technischen Aufwand implementiert werden können und skalierbar bleiben.