#ionisiert

CASE STUDY CORPORATE SITE KRANKENKASSE

#ionisiert

CASE STUDY CORPORATE SITE KRANKENKASSE

Projekt

CASE STUDY CORPORATE SITE KRANKENKASSE

Leistung

UX-Entwicklung und UI-Design

Eine neue Generation der Krankenkasse ist geboren. Wie sieht die neue Generation einer nutzerfreundlichen und darüber hinaus BITV-gerechten Website einer Krankenkasse aus? An welchen Kontaktpunkten können aus begeisterten Webbesuchern neue Kunden werden?
Erfahren Sie mehr in unserer Case Study, wie die Website der Zukunft aussehen kann.

01

Herausforderung

Die Leistungen von Krankenversicherungen sind essentiell und werden immer wieder an den Bedarf ihrer Kunden ausgerichtet. Die Krankenkassen entwickeln sich permanent weiter. Dieses Wachsen in neue Generationen hinein muss auch die Website wiederspiegeln. Jung, aktiv und direkt sollte der Webauftritt einer neuen Krankenkassengeneration sein, dessen Kunden sich zunehmend mehr das Netz nutzen. Krankenkasse findet heute im Netz statt. Es gilt eine ansprechende und zeitgemäße Websprache zu finden.

Um als eine Krankenkasse der neuen Generation wahrgenommen zu werden, bringen wir das Gesamtkonzept kurz vier Leitsätzen knackig auf den Punkt. Das Gesamtkonzept ist das gestalterische Herz des Webauftritts.

Smart, schnell, flexibel und lebendig!

Smart: Alles soll im Online-Service-Portal unkompliziert erledigt werden können.

Schnell: Alles soll einfach sein – in Kontakt treten, Sachen erledigen und auch die Darstellung der Dienstleistungen.

Flexibel: Immer erreichbar und individuell anpassbar sein.

Lebendig: Alle Dienstleistungen sollen am Kunden ausgerichtet und so transparent wie möglich dargestellt werden.

02

Ansatz

03

Prozess

Ein Expertenworkshop zum Projektstart
half, die gemeinsamen Ziele gleich zu Beginn so klar wie möglich zu definieren, die stringent weiterverfolgt werden.
Ein optimal zusammengesetztes Team ist bei uns immer interdisziplinär. Unsere Experten kommen aus den Bereichen UX, UI, BITV, Sales und Marketing.

Unser Video vom Workshop gibt Einblicke in unsere Arbeitsweise.

Eine Krankenkasse wechselt man nicht häufig. Die richtige emotionale Ansprache zu finden, ist hier umso wichtiger. Sie soll Begeisterung bei den jungen Zielgruppen wecken.

Axel Hillebrand
UX Consultant

Prozess

User Journeys

Qualität und Vertrauen aufbauen, denn Vorteile der Leistungen sind transparent. Die Seiten sind über mehrere Module klar miteinander vernetzt. Der Bestandskunde gelangt mit einem Klick zum Serviceportal.
Es gibt drei Informationsebenen:

Wir haben 3 User-Journeys definiert.

1. Ziel: Einfacher und unkomplizierter Service.
Schnelle Hilfe und Unterstützung für Bestandskunden

2. Neukunde kommt über eine Kampagne oder Aktion auf die Landingpage
A – Landingpage Fokus auf Vorteile
B – Landingpage Fokus auf Zielgruppe.

3. Ziel: Neuverträge Klare Vorteilskommunikation & CTA „Tarif ermitteln“

  • Neukunde kommt auf die Startseite
  • Primärer Fokus auf die Tarifwahl
  • Wer ist der Kunde und welcher Tarif ist der Richtige
  • Weitere Optionen über Module, z.b.
    • Kunden-Direktansprache „Kurzzeit-Kunde“
      Quicklinks zu Tarifen
    • Suche mit passgenauen Ergebnissen
    • Direktkontakt mit Auskunft und entsprechender Weiterleitung zum Tarif

    1. User Journey

    2. User Journey

    3. User Journey

    Mit einem Experten für BITV haben wir ein konkretes Konzept für BITV konforme Website erstellt.

    Dabei haben wir 5 Hauptpunkte für BITV 2.0. definiert.

    Prozess

    BITV

    Sehrschwierigkeiten

    • WCAG-konformes Kontrastschema
    • Inhalte sind problemlos vergrößerbar (mindestens bis 200% nur-Text-Zoom).
    • Fokussierte Elemente werden deutlich hervorgehoben (Anforderung WCAG 2.4.7).

     

    Blinde Nutzer

    • Die Inhalte werden auf Codeebene sauber strukturiert und adäquate Strukturelemente verwendet, z.B. für Überschriften.
    • Die Tastaturbedienbarkeit ist gewährleistet.
    • Linkziele sind unabhängig vom Kontext verständlich.

     

    Kognitiver Behinderung

    • Klare verständliche Menüstrukturen helfen bei der Orientierung (Anforderung WCAG 3.2.3).
    • Bewegte Inhalte (Loop) können von den Nutzern angehalten werden.
    • Zentrale Inhalte werden in leichter Sprache angeboten (Anforderung BITV Anlage 2).

     

    Manuell-motorischer Behinderung

    • Alle funktionalen Elemente der Seite sind mit der Tastatur bedienbar.

     

    Hörschwierigkeiten / Gehörlose

    • Zentrale Inhalte werden in deutscher Gebärdensprache (DGS) angeboten.

     

    Prozess

    Visual Design

    Das visuelle Design des Serviceportals sollte Leitbild und Unternehmenswerte transportieren. Das Design muss smart und lebendig sein. Dafür verwenden wir knackige und gleichzeitig vertrauensvolle Farbkombinationen. Durch gezielt eingesetzte Farbverläufe in den Headlines brechen wir die starken Farbkontraste auf und bringen Abwechslung und Leichtigkeit ins Design mit speziell angefertigten Illustrationen.

    prozess

    Definition einer farbpalette

    Blau

    Rot

    Dunkelblau

    Hellblau

    Weiß

    Vertrauen schaffen durch starke Typografie. Futura ist in diesem Fall der perfekt passende, vertrauensbildende Font. Durch Farbverläufe in den H1-Headlines bringen wir ein modernes Erscheinungsbild in die Typografie.

    Prozess

    Typografie

    Prozess

    Illustration

    Für uns sind Illustrationen ein wichtiger Bestandteil des Visual Designs. Illustrationen können eine eigene Sprache sprechen, müssen aber exakt auf den Kunden abgestimmt werden. Im Fall der Aktiv Krankenkasse sind Illustrationen ein wichtige visuelle Ergänzung der Inhalte.

    Der junge, dynamische und persönliche Charakter der Illustrationen soll der Krankenkasse ein frisches, nahbares und menschliches Erscheinungsbild geben.

    Mit ersten Skizzen haben wir versucht, den Illustrationsstil zu definieren.

    Nach ersten Skizzen geht es auch schon direkt ins finale Illustrieren und Ausprobieren verschiedener Farbvarianten.

    04

    Ergebnis

    Viel Weißraum, moderne Typografie, Einsatz von Bewegtbild und Illustrationen schaffen beim Kunden Vertrauen und eine persönliche Ebene. Das Ergebnis hat den Nutzer im Fokus, ist BITV-konform und ist SEO optimiert.

    Ergebnis

    smart: MOdularer Aufbau 

    Wir haben besonderen Wert darauf gelegt, dass die Startseite und alle anderen Seitentypen modular aufgebaut sind. Jedes Element kann auf jeder Seite eingespielt und verändert werden.

    Dazu zählen u.a.:

    • Headline-Modul
    • Video-Modul
    • Bild-Text-Modul
    • Testimonials-Modul
    • Beitrags-Modul
    • Logo-Auszeichnungs-Modul
    • Teaser-Modul
    • Text-Module
    • Alert-Modul
    • etc.

     

     

    Ergebnis

    Illustrationen als kommunikationsmittel

    Die speziell angefertigten Illustrationen werden bewusst eingesetzt, um das Layout aufzulockern und beim Kunden Sympathie und Vertrauen zu schaffen.

    Die Illustrationen sind modular in verschiedenen Farbausprägungen und auch in einem Baukastensystem angefertigt. Somit können Illustrationen je nach Bedarf aus verschiedenen Elementen neu kreiert werden.

    Ergebnis

    Schnell: zum gewünschten tarif

    Der Tarif-Finder ermöglicht dem Nutzer, schnell und unkompliziert seinen individuell passenden Tarif zu entdecken. Spielend, durch Bildkacheln navigiert, kann er, je nach Lebensverhältnis, seinen gewünschten Tarif direkt auf der Seite ermitteln.

    Die Benefits von Versicherungspaketen werden leicht verständlich kommuniziert und plakativ genug dargestellt, so dass sie dem Kunden sofort ins Bewusstsein rücken.

    Des Weiteren helfen leicht zugängliche FAQ´s, sämtliche offene Fragen im Vorfeld zu beantworten.

    Optional kann der Nutzer auch direkt über den Suchschlitz seinen passenden Tarif, aber auch weitere nützliche Inhalte finden.

    Ergebnis

    Flexibel: Der nutzer im fokus

    Mit leicht verständlichen Inhalten, einfachem Aufbau und Features wie Testimonial, FAQs und Artikeln zu zu Lifestyle- und Gesundheitsthemen – natürlich SEO optimiert – werden neugierige Nutzer gezielt angesprochen. Verschiedene Einstiegsalternativen ermöglichen die angestrebte Conversion-Erhöhung.

    Überall einsetzbar. DAS MODULARE SYSTEM.

    Jedes Modul, welches eigens programmiert wird, kann auf allen Seiten flexibel eingesetzt und angepasst werden. Die einzelnen Module bilden ein einfach zu bedienendes Baukastensystem, welches das Zusammenstellen von inhaltlichen Elementen auf der Weboberfläche so einfach wie möglich gestaltet.

    Alles zusammen: Lebendig

    Mit all den Optionen, die den Nutzern verschiedene Einstiegsmöglichkeiten auf der Website eröffnen, um gewinnende Begeisterung zu schaffen, legen wir den Grundstein für eine neue Generation der Krankenkasse. Die Gesundheitsbranche befindet sich im stetigen Wandel und das bedeutet zuvorderst Flexibilität. Diese drückt sich elementar in unserer Modularität aus, die ein zukunftssicheres Auftreten bietet, das sich auch an alle zukünftigen Eventualitäten anpasst.

    05

    Learning

    Erfahrung und Interdisziplinarität helfen den Weg für eine neue Generation von Krankenkasse zu bereiten – smart, schnell, flexibel und immer lebendig.

    06

    Team

    UI Design
    ION ONE

     

    Credits

    Case Study
    Bühnenbild: tim-bogdanov-4uojMEdcwI8-unsplash

    Layouts:
    Startseite: 
    Baby – Photo by Luma Pimentel on Unsplash
    Fit im Job – Photo by Rachael Gorjestani on Unsplash
    Yoga – Photo by Eneko Uruñuela on Unsplash
    Timo schuster – Photo by ian dooley on Unsplash
    Juan Carreno –  Photo by Clem Onojeghuo on Unsplash
    Familie Müller – Photo by Paige Cody on Unsplash

    Banner: Dein Einsatz, Dein Vorteil: Photo by Simon Maage on Unsplash

    3 x Services
    Familie: Photo by Jessica Rockowitz on Unsplash
    Arztsuche – Photo by Etienne Boulanger on Unsplash
    App: Photo by bruce mars on Unsplash

    Servicefotos:
    Photo by
    Brooke Cagle on Unsplash
    Photo by javier trueba on Unsplash
    Photo by Toa Heftiba on Unsplash
    Photo by Alexis Brown on Unsplash
    Photo by Max Andrey on Unsplash

     

     

    Entdecken Sie weitere Case Studies

    RADEMACHER HOMEPILOT-APP CASE STUDY

    Wort und Bildverlag

    APOTHEKE-VOR-ORT-APP CASE STUDY

    Es braucht Mut, neu zu denken. Wir helfen Ihnen dabei.
    Lassen Sie uns über Ihre Ideen reden.

    Grant McGillivray

    COO

    „Wir gehen an jedes Projekt und jede UX-Herausforderung mit prozessorientierter Intention heran, um die von uns geschaffenen Identitäten und Erfahrungen zu vermitteln. Wir bemühen uns um eine Arbeit, die zum Handeln anregt und Ergebnisse erzeugt. Wollen Sie eine größere Wirkung erzielen? Wir helfen Ihnen gerne.“

    E-Mail: 
    grant.mcgillivray@ionone.io

    Telefon:
    +49 30 24627-532